Christian Rieken

banner
banner

Interview

Seine Kindheitserfahrungen haben seine Strategien hin zu einem wertvollen Gefühl der Sicherheit zu haben geprägt. In seinen Seminaren entsteht ein Raum, wo sich jeder mit dem, was gerade ist zeigen kann. In diesem offenen Raum sind alle Gefühle möglich. So kann aus Misstrauen echtes Vertrauen entstehen. Der Körper, sein Nervensystem haben biologische Muster, Prägungen gespeichert und leitet unsere Entscheidungen. Das Wahrnehmen des Körpers mit all seinen Aussagen unterstützt den Klärungsprozess. Mit dem Embodyment wird in den Emotionen geblieben, entsteht Klärung und Veränderungen finden statt. Das Ziel ist es, ganz in den Körper zu kommen, diesem die Möglichkeit zu geben, sich zu entladen. So kann sich vieles transformieren.
“Wo unsere tiefste Wunde ist, ist das grösste Wunder, das grösste Potential.” Du erkennst, je mehr du echt dir gegenüber wirst, desto mehr passen die Menschen zu dir. Mit dem Fühlen kommst du in die Empfindungsebene und es geschieht Veränderungen ohne es zu wollen. Der Schlüssel ist das Übernehmen der Verantwortung. Die kleine Übung unterstützt dich dabei, Sicherheit, Geborgenheit, Getragenwerden zu erfahren. Das Ziel ist es, über den Körper und nicht mehr über den Verstand dich in der Tiefe immer mehr zu begegnen. 
Akzeptiere, bejahe, wie du gerade bist, ohne dich zu verurteilen, zu dem “Ja” zu stehen, was sich gerade auch zeigt. Ein Teil des Weges hin zu sich selbst ist das Aufgeben des Widerstandes

Bonus

Bewerbung

 

 

Kommentar

Danke für Deinen Kommentareintrag.