Michelle Amecke

Diplom-Pädagogin und Systemischer Coach, Paartherapeutin

Michelle Amecke
banner
banner

Interview

Diplom-Pädagogik und Systemik haben ansprechende Grundlagen. Das System (Umfeld) wird dabei mit einbezogen, da alles miteinander verbunden ist. Für Sie beginnt alles mit Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit sich selbst gegenüber als 1. Schritt in die Transformation. Kleine Veränderungen, kleine Schritte auch dem Körper gegenüber fördern die Aufmerksamkeit. Es braucht die Entscheidung  für den Weg. Die Veränderung beginnt immer mit einem Ruf des Innern, mit deutlichen Hinweisen und zeigt sich oft auch mit Schmerz. Das Hören der inneren Stimme ist trainierbar. Mit Human Design erkennst du deine persönlichen Stärken, deinen Rhythmus und gibt wertvolle Hinweise wie jemand denkt, fühlt, handelt. Bewusst werden der  Stärken erfolgt durch die Transformation von Glaubenssätzen und das Erkennen von Projektionen. Wisse, der andere spiegelt dir auch deine Stärken, nicht nur deine Schattenseiten. Die Selbstliebe bildet das Fundament des Selbstvertrauens. Hole dir Unterstützung, baue dir ein gutes Netzwerk auf, löse die Angst vor Abhängigkeit. Die Selbstfürsorge ist der Schlüssel dazu. Vor allem Frauen kennen die Veränderung durch ihre Zyklen. Heute brauchen die Frauen wieder das Urwissen um die Urkraft des Weiblichen. Sie rät: verlasse dich auf deine innere Wahrheit, das ist der richtige Weg, auch wenn er unsicher ist. Für die jetzige Zeit empfiehlt sie: möglichst wenig Ablenkung, Klarheit ist so besser möglich. Erlange deine Selbstregulation der Gefühle für Selbstachtung und Selbstbewusstsein.

Halte am Tag mehrmals inne mit Aufmerksamkeit und fühle dich, komme wieder bei dir an. Spüre nach: was will ich und will ich das wirklich?

 

Bonus

E-Book Nein – Sagen? 

PDF

Kommentar

Danke für Deinen Kommentareintrag.