Patrick Looser

banner
banner

Interview

In jeder Begegnung zeigt sich der Moment der Stille, der Raum der Leere, das gemeinsame Feld wo alles geschehen kann. Im Kraftfeld der Präsenz, mit dem zu sein was da ist, klärt sich manches. Und der Raum der Fähigkeiten, Potentiale öffnet sich. Es ist der Raum des Vergessens und des sich Erinnerns wer man wirklich ist. Die Akzeptanz unterstützt das Verabschieden. Tiefe Gefühle mit Frieden, Dasein, Liebe entstehen. Mit der Annahme entsteht Neues aus dem Moment heraus. Die innere Stimme findest du in der Stille. Das Innen dehnt sich aus, das Aussen vereinfacht sich. Nutze die Chance der Rückbesinnung. Beziehungen beinhalten grosse Geschenke. Werde dir dessen bewusst und alte Verstrickungen lösen sich auf. Dabei entsteht Liebe, Frieden und Dankbarkeit für all das Erlebte, Erfahrene. Auf der nächst höheren Ebene erkennst du: es ist im Moment so – einfach. Dort finden sich Lösungen, Klarheit.
Alles geschieht  zu seiner Zeit, es findet sich alles – “wenn es reif ist” . 

Seine Vision sind sehr klar: eine Welt ohne Machtstrukturen: es ist einfach – es ist da!
Der Schlüssel ist: betrachte alles als Spiel, beginne damit, die Anhaftungen aufzulösen. Was wäre, wenn die Welt mit allem richtig ist? Akzeptanz erschafft ein Feld, indem das Alte zusammen fällt, keine Energie mehr erhält.

Bonus

 

Kommentar

Danke für Deinen Kommentareintrag.